Gesundheit

Gesundheit in der Familie

Von  | 

Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Die Gesundheit in der Familie ist unbezahlbar und mit keinem Geld der Welt zu erkaufen. Umso wichtiger ist es, mit der Gesundheit der Familie wie mit einem rohen Ei umzugehen. Von Beginn an sollten Familien darauf achten, die Gesundheit zu fördern und auf sich selbst zu achten. Schon mit der Einrichtung von Wohnung oder Haus beginnt die Förderung der Gesundheit in der Familie. Schadstofffreie Farben an den Wänden, ökologische Baumaterialien, lösungsmittelfreie Teppiche und Möbel fördern das gute Raumklima und tragen zur Gesundheit bei. Besondere Tipps und Beratung bietet die Umweltberatung Österreich wenn es um gesundes Wohnen und Einrichten geht.

Gesundheit von Anfang an

In der Schwangerschaft Mutter-Kind-Pass Untersuchungen unbedingt einhalten, lautet die beste Vorbeugung bereits beim Ungeborenen im Mutterleib. Die regelmäßigen Untersuchungen von Mutter und Kind gewährleisten Gesundheit von Anfang an. Aber natürlich können die Eltern selbst ihrem Kind die beste Grundlage zur Gesundheit mit auf den Weg geben. Gesunde Lebensweise bereits vor der Schwangerschaft, unterstützende Einnahme von Mikronährstoffen in der Schwangerschaft, wie Folsäure, ausreichend Vitamine und so weiter geben dem Kind die beste Möglichkeit, das Leben zu beginnen. Die Frau sollte in der Schwangerschaft ganz besonders auf ihre Ernährung achten, Rauchen absolut einstellen oder verrauchte Räume vermeiden, auf Alkohol verzichten und sich ausgewogen ernähren. Viel Trinken ist in jeder Phase des Lebens ein wichtiger Bestandteil, die Gesundheit zu fördern.

Gesundheit durch regelmäßige Vorbeugung

Die Gesundheit lässt sich insbesondere durch die richtige Vorbeugung sichern. Das österreichische Gesundheitssystem bietet glücklicherweise ausreichend Möglichkeiten zu Vorsorgeuntersuchungen, die man auch unbedingt einhalten sollte. Sei es die jährliche Gesunden-Untersuchung, die Vorsorge beim Gynäkologen oder dem Urologen und nicht zuletzt der jährliche Besuch beim Kinderarzt oder Zahnarzt. Vorbeugen ist immer besser als Heilen. Zur Vorbeugung gehört aber neben der gesunden Lebensweise auch ausreichend Ruhephasen im Leben, ausgiebige Frischluftzufuhr oder sportliche Betätigung von Kindesbeinen an.

Die Redaktion von enjoyly.at informiert Sie mit interessanten Artikel über Themen wie Freizeit, Urlaub und Beauty.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Datenschutzinfo