Urlaub

Günstige Kreuzfahrten Angebote für jedes Budget

Von  | 

In einer Zeit wo man das Gefühl hat, dass alles teurer wird tut es gut zu hören, dass Costa Kreuzfahrten heute zu deutlich günstigeren Preisen zu buchen sind als noch vor einigen Jahrzehnten als die Ozeanriesen nur der High Society vorbehalten waren. Heute kann man schon für wenige hundert Euro das luxuriöse Ambiente auf den Schiffen genießen – und das dank der All Inklusive Pakete ohne zusätzliche Kosten. Wichtig ist, sich auf der Seite von Costa genau darüber zu informieren, welche Leistungen tatsächlich enthalten sind. Die Reederei punktet mit einem flexiblen Tarifmodell für jeden Anspruch. Wer sich für die Registrierung im Costa Club entscheidet, erhält die Kreuzfahrten Angebote schon vorab und profitiert darüber hinaus von vielen weiteren Vorteilen

Vorzüge des Costa Clubs

Um Mitglied des Costa Clubs zu werden, muss man sich nur wenige Momente Zeit nehmen. Auf der Costa Homepage gibt man folgende Daten an:

  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • E-Mail Adresse
  • Herkunftsland

Danach muss man bestätigen, dass die Datenschutzrichtlinien gelesen und akzeptiert wurden. Damit sich Unbefugte nicht mit einer falschen E-Mail Adresse registrieren können, wird ein Bestätigungslink geschickt. Erst mit dem Klick darauf wird das Konto aktiviert. Dann ist noch ein Passwort auszuwählen. Bei weiteren Logins kann man sich ganz einfach mit E-Mail Adresse und Passwort anmelden. Nach erfolgreicher Anmeldung profitieren Clubmitglieder jedoch nicht nur von dem Wissensvorsprung. Vielmehr gibt es ein attraktives Bonussystem. Mit jedem Tag, den Clubmitglieder auf einem Schiff verbringen, sammeln sie 100 Basispunkte. Die exakte Punktanzahl richtet sich nach der gebuchten Kabine. In einer Innenkabine sammelt man weitere 100 Punkte pro Tag, in einer Außenkabine sind es 150 und einer luxuriösen Suite gar 450. Punkte gibt es darüber hinaus für Zusatzausgaben an Bord: Pro Euro werden 2 Punkte gutgeschrieben. Treue Kunden steigen von dem Basisclub Ambra immer weiter auf bis sie ab 26.001 Punkten in den Club Perla Diamante aufgenommen werden. Eingelöst werden die Punkte unter anderem auf Vorzugskreuzfahrten, wo es bis zu 20 Prozent Rabatt gibt.

Früh oder spät buchen?

Auf eine Kreuzfahrt begeben sich die meisten nicht aus einem spontanen Entschluss. Oft wird die Reise schon Monate im Vorhinein geplant. Ist man sicher, wann und wohin es gehen soll, lohnt es sich früh aktiv zu werden. Kreuzfahrt Angebote bucht man bei Costa besonders günstig mit dem Frühbucher Bonus. Allerdings muss man dann eine Reise schon bis zu 6 Monate im Voraus buchen. Kreuzfahrt Angebote mit einer Reisedauer von bis zu 5 Tage spart jede Person damit schon beachtliche 150 Euro. Handelt es sich um einer längere Fahrt von 2 Wochen oder mehr, sind es sogar 350 Euro. Das genaue Gegenteil sind die Last Minute Deals für Kurzentschlossene. Wer sich kurzfristig Urlaub nehmen kann und flexibel bei der Reiseroute und der Kabinenwahl ist, kann damit viel Geld sparen. Last Minute Kreuzfahrten stehen zu verschiedenen Terminen und für unterschiedliche Reiserouten zur Auswahl. Interessierten ist zu empfehlen, regelmäßig auf der Costa Webseite nach Kreuzfahrten Angebote zu suchen. Möchte man sich vorwiegend auf See entspannen, macht es vermutlich nichts aus, wenn man tagelang über den Atlantik schippert. Immerhin gibt es an Bord mit Kino, Wellnessoase und Sportmöglichkeiten ohnehin genug zu erleben. Will man allerdings etwas von der Welt sehen, sollte man besser mehr investieren und Ausschau nach einer Tour halten, wo mehrere Häfen angesteuert werden.

Weitere Spartipps

Immer wieder stechen Reedereien mit neuen, Top modernen Ozeanriesen in See. Doch auch ältere Modelle bieten jeden erdenklichen Komfort und Luxus. Da sie jedoch weniger gefragt sind, kann man auf Schiffen der vergangenen Generation besonders günstig reisen. Auch außerhalb der Saison zu verreisen, schont das Urlaubsbudget. Auf der so beliebten Tour durch das östliche oder westliche Mittelmeer herrschen auch im Spätherbst oder Winter ideale Bedingungen zum Sightseeing. Nicht nur die Schiffe, sondern auch die Attraktionen in Griechenland, Spanien, Italien oder Kroatien sind dann auch weit weniger überlaufen. Da Österreich ja bekanntlich nicht am Meer liegt, kommen zu den Kosten für die Kreuzfahrt auch Spesen für die Anfahrt hinzu. Costa kümmert sich auf Wunsch auch um die Anreise. Je nach Abfahrthafen bietet sich dafür ein Flug oder ein moderner Fernreisebus an. Wer sich für die Anreise in Eigenregie entscheidet, sollte beachten, dass es dabei Zusatzkosten gibt. So muss man mit dem Taxi oder öffentlichen Verkehrsmitteln vom Airport zum Hafen gelangen. Die vermeintlich günstige Fahrt mit dem privaten PKW erweist sich als Belastung für das Urlaubsbudget, wenn man die Parkgebühren an den Häfen mit einrechnet. Auch bei der Anreise lohnt es sich also, Preise zu vergleichen und die Vor- und Nachteile verschiedener Optionen abzuwägen.

Die Redaktion von enjoyly.at informiert Sie mit interessanten Artikel über Themen wie Freizeit, Urlaub und Beauty.

Datenschutzinfo