Freizeit

Wohlfühlminuten statt Schokofenster: Der Adventkalender für gestresste Mütter und Väter

Von  | 

Die Kartensets von Psychologin Daniela Reiter liefern täglich 15-Minuten-Entspannungs-Rezepte für mehr Balance und Wohlbefinden

Wien, 12. Oktober 2016: Kindern soll der Adventkalender das Warten verkürzen. Die gestressten Mütter und Väter wünschen sich aber etwas ganz Anderes: mehr Zeit, mehr Ausgeglichenheit. Mit dem Kartenset von Arbeitspsychologin Daniela Reiter bekommen sie dazu jeden Tag eine einfache, kurze Anregung. Jede Karte bietet eine 15-Minuten-Übung für mehr Lebensbalance.

Der Adventkalender für gestresste Mütter und Väter

Kartensets für Entspannung - Daniela ReiterDas Kartenset „Die tägliche Viertelstunde für mehr Wohlbefinden“ liefert auf 31 Karten 31 Entspannungs- und Selbstcoaching-Übungen, die in 15 Minuten einfach umgesetzt werden können. Die Übungen helfen dabei, zu genießen, zu entspannen und auf sich selbst zu achten. Die Karten bieten eine Mischung aus Achtsamkeitsübungen, Genusstraining, Entspannungstechniken und Selbst-Coaching und können auch ganz unabhängig von der Vorweihnachtszeit immer wieder genutzt werden

15 feine Minuten nur für sich selbst

„Es reichen wirklich schon ein paar Minuten, um den Stress zu reduzieren. Wichtig ist, dass man sich die Zeit bewusst nimmt und sie auch bewusst genießt“, sagt Daniela Reiter, die das Kartenset ursprünglich für eine besonders gestresste Freundin entwickelt hat. Jahr für Jahr kam eine neue Ausgabe dazu. Nun gibt es bereits fünf Sets. Die Übungen sind alle leicht und schnell umzusetzen.

Der Adventkalender der „mitwächst“

Die Sets bestehen aus je 31 Karten im Postkartenformat mit inspirierenden Fotos auf der einen und leicht umsetzbaren Kurzrezepten auf der anderen Seite. Die Karten können genutzt werden, wie es gefällt: der Reihe nach oder durchgemischt, als Adventkalender, als Lesezeichen, als Inspiration zum Aufhängen, Aufstellen usw. Zu Neujahr helfen die Übungen, sich auf das Neue zu fokussieren. Und sie erinnern das ganze Jahr hindurch, sich jeden Tag für zumindest 15 Minuten selbst etwas Gutes zu tun.

Kartensets „Die tägliche Viertelstunde für mehr Lebensbalance“

Die Kartensets können unter www.diereiter.at bestellt werden.

  • Preis: 18 Euro (inkl. MwSt.), zzgl. Versandpauschale (ca. 3,5 Euro innerhalb Österreichs, 5 Euro nach Deutschland).

Sie können mit Grußbotschaft auch direkt an Beschenkte gesandt werden. Im Dezember verschickt Daniela Reiter auch täglich ein Kurzrezept kostenlos über ihren Newsletter (Anmeldung auf www.diereiter.at).

Daniela Reiter, Arbeitspsychologin und Coach, Credit: Katarina Lindbichler, Abdruck honorarfrei

Kartensets von Daniela Reiter „Die tägliche Viertelstunde für mehr Lebensbalance“, Credit: Daniela Reiter, Abdruck honorarfrei

2 Kurzrezepte aus den Kartensets von Daniela Reiter:

Immer der Lust entlang!

  • Zutaten: keine erforderlich; evtl. Schreibzeug
  • Rezept: Wie wäre es, nur Dinge zu tun, die lustvoll sind? Dieses Gedanken-Experiment möchte ich heute wagen. Wie wäre es, wenn ich ausschließlich mit lieben Menschen zusammenarbeite? Wenn ich nur tue, was mich gerade freut? Wenn ich bei Entscheidungen immer die Alternative wähle, die mehr Spaß macht?
    Ich male mir das Leben so aus. Was hält mich zurück? Das Leben darf lustvoll und leicht sein. Es darf mir gut gehen.
  • Dauer: 15 Minuten, je nach Lust am Ausmalen und vorhandener Zeit auch mehr.

Sich strecken und recken

  • Zutaten: keine erforderlich
  • Rezept: Es gibt ein paar Dinge, die tut unser Körper unwillkürlich, um sich zu holen, was er gerade braucht – wenn wir ihn denn lassen. Zu oft wollen wir nicht auffallen oder finden etwas unpassend, obwohl darin eine einfache Entspannungsübung für zwischendurch enthalten wäre.
    Heute strecke ich mich mal ausgiebig. Stehe dazu nach Möglichkeit auf, dehne mich in alle Richtungen, gähne dabei, wenn mir danach ist. Laut. Mit weit offenem Mund – schließlich holt der Körper damit Sauerstoff für mich. Dann sitze ich ein paar Minuten mit geschlossenen Augen und spüre in mich hinein.
    So eine kleine Abwechslung zur üblichen Körperhaltung kann rasch Energien freisetzen und mir helfen, wieder mit neuen Ideen an eine Sache heranzugehen.
  • Dauer: 15 Minuten, je nach Lust am Strecken und vorhandener Zeit auch mehr.

Tipps von Daniela Reiter für mehr Gelassenheit und Ruhe in der Weihnachtszeit

  • Daniela Reiter - Arbeitspsychologie & CoachingJeden Tag 15 Minuten für sich selbst: ohne Muss/Sollte/“Schnell jetzt!“.
    Allein das bringt schon viel Positives in Gang.
  • To-Do-Liste kürzen: Alles aufschreiben, was erledigt werden sollte, und dann großzügig kürzen: Muss der Adventkranz unbedingt selbst gebunden werden? Können die Schubladen nicht auch nach Weihnachten aufgeräumt werden?
  • Freizeit braucht Frei-Zeit: Alles aufschreiben, was man gerne machen möchte, und dann auch hier alles streichen, das in Stress ausarten könnte: Wen will ich wirklich treffen? Beruhigt mich das Backen oder stresst es mich? Auch zu viel des Guten ist zu viel.
  • Aufgaben verteilen: Schreiben Sie für jede Aufgabe einen Zettel, geben Sie alles in einen Topf und lassen Sie jedes Familienmitglied eine Aufgabe wählen oder ziehen.
  • Menü abspecken: Kürzen Sie das Weihnachtsmenü um einen Gang: Das erfreut Magen und Koch/Köchin.
  • Ruhe inhalieren: Setzen Sie sich an Ihren Lieblingsplatz, schließen Sie die Augen und lächeln Sie. Lassen Sie in sich das beste Gefühl von Ruhe und Frieden entstehen.

Für Rückfragen wendet euch bitte an:

Mag a. Daniela Reiter
Arbeitspsychologie & Coaching

Wurzbachtalgasse 23/12
A-1140 Wien
+43.699.105.26.147
[email protected]
www.diereiter.at

Mag a. Melanie Mandl
Grimmstatt (betreuende Agentur)

Museumsplatz 1/10/13
1070 Wien
+43.664.942.86.64
[email protected]
www.grimmstatt.at

Die Redaktion von enjoyly.at informiert Sie mit interessanten Artikel über Themen wie Freizeit, Urlaub und Beauty.

Datenschutzinfo